Gebetszeiten

Azaan Iqama
Fajar
Sunrise
Zuhr
Asr
Magrib
Isha
Freitagsgebet ist Zeit von Iqama Zuhr-Gebet!!!

E-Mails und Adresse

E-mails: IZBA/IGBA:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Imam:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Humanitäre Hilfe:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unsere Adresse:
Aarauerstrasse 57
CH-5036 Oberentfelden
Tel: +41 (0)62 534 06 11

Die Brücke Siraat

Die Brücke Siraat

„Sag: Alle Fürsprache gehört Allah (allein). Ihm gehört die Herrschaft der Himmel und der Erde. Hierauf werdet ihr zu Ihm zurückgebracht.“ (Die Scharen, 44)

قُل لِّلَّهِ الشَّفَاعَةُ جَمِيعًا لَّهُ مُلْكُ السَّمَاوَاتِ وَالْأَرْضِ ثُمَّ إِلَيْهِ تُرْجَعُونَ ‌

 

Geehrte Brüder

 

Jeden Tag werden wir uns der Vergänglichkeit dieses Lebens, unseres Besitzes und unserer Wünsche bewusster. Wir werden alles auf der Erde zurücklassen; Macht, Reichtum, Ansehen, unsere Verwandten und alle Genüsse des diesseitigen Lebens. Und dann beginnt erneut ein Weg der Prüfungen.

Das arabische Wort „Siraat“ bedeutet „Weg, Spur, Wegweiser“. So wird die Brücke am Tag der Auferstehung genannt, auf der sich die ganze Menschheit einfinden wird. Jeder Mensch wird nach seinem Tod vor dieser Brücke stehen; gute und schlechte Menschen, angesehene und verachtete. Und es wird keinen anderen Weg geben als diesen, und auch keine Abkürzung.

Nicht alle Menschen werden diese Brücke auf die gleiche Weise überqueren. Manche werden keinerlei Mühe haben, andere werden viele Hindernisse überqueren und Qualen erdulden müssen. Die Brücke Siraat befindet sich über dem Feuer der Hölle, und viele Menschen werden hinabstürzen und für sie wird es keine Rettung geben. Es wird auch jene geben, die die Brücke nur langsam überqueren können, und sie werden dabei sehr leiden. Es wird aber auch Gläubige geben, die sich im Diesseits gut auf diesen Weg vorbereitet haben, und sie werden die Brücke ohne Anstrengung überqueren.

Menschen, die sich im Diesseits mit dem Unglauben, der Vielgötterei und der Heuchelei beschäftigt haben, werden sehr schnell von der Brücke herunterfallen. Wer herunterfällt, wird für immer die Qualen der Hölle erleiden müssen.

Diejenigen, die zwar an Allah glaubten, aber die sich nicht für ihn bemüht haben, werden grosse Hindernisse und viel Leid überstehen müssen, aber wenn Allah will, wird er sie retten.

Die Brücke Siraat ist dünner als ein Haar und schärfer als eine Klinge, was für uns viel Mühsal bei der Überquerung bedeutet. Sehr viele werden in die Hölle herunterfallen noch bevor sie vor Allah gerichtet werden.

Um die Brücke überqueren zu können, muss man gute Taten und einen festen Glauben  vorweisen können. Alle menschlichen Fähigkeiten wie Schnelligkeit und Geschick werden uns an diesem Tag nichts nützen. Der Antrieb wird nur aus guten Taten bestehen; und wenn man zu wenig davon hat, kommt man nicht weiter und fällt herunter.

Wahre Gläubige brauchen sich nicht vor dem Übergang zu fürchten, denn sie wissen, dass Allah sie vor jedem Unheil bewahren wird, wie Er es schon im Diesseits getan hat. Wir alle müssen uns aber gut auf diesen Übergang vorbereiten, denn nur die gut Vorbereiteten werden die Brücke Siraat überqueren können. Möge Allah uns bei unseren Vorbereitungen helfen!

Aktuell

Freitagsgebet


Das zweite Freitagsgebet ist eine Stunde vor dem Nachmittaggebet (Asr).

CountDown

Eid al-Fitr

04.06.2019 - 06:13 Uhr

Countdown
abgelaufen

Login Form