Gebetszeiten

Azaan Iqama
Fajar
Sunrise
Zuhr
Asr
Magrib
Isha
Freitagsgebet ist Zeit von Iqama Zuhr-Gebet!!!

E-Mails und Adresse

E-mails: IZBA/IGBA:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Imam:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Humanitäre Hilfe:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unsere Adresse:
Aarauerstrasse 57
CH-5036 Oberentfelden
Tel: +41 (0)62 534 06 11

Satan ist euch deutlicher Feind

 

إِنَّ الشَّيْطَانَ لِلْإِنسَانِ عَدُوٌّ مُّبِينٌ

 „Gewiss, der Satan ist dem Menschen ein deutlicher Feind.“ (Josef, 5)

 

Geehrte Brüder

Allah hat Satan erlaubt die Menschen bis zum Tag des Jüngsten Gerichts zu verführen und vom rechten Weg abzuhalten. Satan hat Allah gegenüber behauptet, dass er alle Menschen verführen wird, aber Allah hat ihm darauf geantwortet: „Ausser Meinen aufrichtigen Dienern!“. Satan wurde wegen seinem Hochmut und seiner Arroganz verflucht, und das sind gleichzeitig seine stärksten Waffen gegen uns.

Es gibt Gläubige, die gebildet sind und dadurch hohes Ansehen und einen guten Ruf erworben haben, und dann aufhören zu beten, Almosen zu geben und in die Moschee zu gehen. Einige Gläubige, die zu Reichtum gekommen sind, lassen Moscheen errichten, aber besuchen sie nicht selbst und schicken ihre Kinder nicht in den religiösen Unterricht. Reichtum und Ansehen können uns vernichten, deshalb bitten wir Allah nur um das, was gut für uns ist.

Heutzutage sind Muslime untereinander verfeindet. Wir haben uns in Gruppen und Madhabs gespalten. Jede Gruppe glaubt, sich auf dem rechten Weg zu befinden um im Namen Allahs zu handeln, aber das Ergebnis ihrer Bemühungen ist, dass Satan gewinnt; weil sich Gläubige gegenseitig bekämpfen.

Während wir diskutieren, ob die Art wie jemand anderes betet richtig ist, werden Muslime weltweit durch Kriege oder Missionare dezimiert. Die Welt führt einen offenen Krieg gegen den Islam und wir haben nichts Besseres zu tun, als darüber zu streiten welche Gruppe im Recht ist und auf welche Einzelheiten es beim Gebet ankommt. Das ist das Wirken Satans, der uns betäubt und in Ketten gelegt hat. Jetzt zieht er uns an der Kette wohin er will. Es ist höchste Zeit, dass wir uns von den Ketten Satans lösen. Im Folgenden möchte ich euch erklären, wie ihr euch von ihm befreien könnt:

 

  1. Muslime können einander keine Feinde sein! Wenn sich ein Gläubiger dir gegenüber versündigt, verzeihe ihm oder ihr. Das ist nur der Versuch Satans dich zu versklaven.
  2. Wenn ein Muslim dich provoziert und dir vorwirft, dass du das Gebet nicht richtig verrichtest, gehe nicht darauf ein. Diskutiere nicht darüber, sondern sage ihm, dass er Recht hat und vermeide es zu streiten. Bete so zu Allah, wie du es gelernt hast.
  3. Wenn du die Freundschaft zu einem Gläubigen verlierst, ist das Verrat an deinem Glauben.
  4. Die Freundschaft zwischen Muslimen ist eine grosse Niederlage für Satan.
  5. Wenn Gläubige zusammen Zeit verbringen, hat Satan verloren. Wenn sie getrennt sind, ist das seine Gelegenheit.
  6. Wenn du mit Gläubigen zusammen bist, redet darüber, wie ihr einem Muslim, der in Not ist, helfen könnt. Redet nicht über die Themen, die uns Satan serviert hat, damit wir uns streiten und aufspalten.
  7. Wann immer du einem Muslim begegnest, grüsse ihn mit dem Friedensgruss.
  8. Lächle, wann immer du einen Gläubigen triffst, damit er in dir einen Bruder sieht.
  9. Wann immer ein Muslim in Not ist, sollten wir alles tun um ihm zu helfen und ihn nicht im Stich zu lassen!
  10. Schütze deinen Glaubensbruder vor seinen Feinden; mit deinem Geld, deinem Einfluss und wenn nötig, mit deinem Leben!

Wer diese zehn Ratschläge annimmt und in sein Leben integriert, wird Satan erniedrigen und besiegen. Wir werden uns vor seinen Ketten befreien und gemeinsam den rechten Weg gehen, denn nur gemeinsam können wir unser Ziel erreichen.

Möge Allah uns auf Seinem Weg beistehen.

Aktuell

Freitagsgebet


Das zweite Freitagsgebet ist eine Stunde vor dem Nachmittaggebet (Asr).

CountDown

Eid al-Fitr

04.06.2019 - 06:13 Uhr

Countdown
abgelaufen

Login Form