Gebetszeiten

Azaan Iqama
Fajar
Sunrise
Zuhr
Asr
Magrib
Isha
Freitagsgebet ist Zeit von Iqama Zuhr-Gebet!!!

E-Mails und Adresse

E-mails: IZBA/IGBA:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Imam:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Humanitäre Hilfe:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unsere Adresse:
Aarauerstrasse 57
CH-5036 Oberentfelden
Tel: +41 (0)62 534 06 11

Der Stolz des Gläubigen

 

لَقَدْ خَلَقْنَا الْإِنسَانَ فِي أَحْسَنِ تَقْوِيمٍ

„Wir haben den Menschen in schönster Gestalt erschaffen.“

(Die Feige, 4)

 

Geehrte Brüder

Allah hat den Menschen als das vollkommenste Wesen auf der Welt erschaffen. Nur dem Menschen wurde der Titel des Statthalters auf Erden gegeben, der für Zucht und Ordnung zwischen den anderen Lebewesen sorgen kann. Die Rolle des Menschen auf dieser Welt ist sehr bedeutend und gibt ihm das Recht stolz zu sein.

Wegen diesem Stolz dürfte der Mensch folgende Dinge nicht zulassen:

-           Dass er nicht nachdenkt

-           Dass er nicht glaubt

-           Dass er verbotene Dinge tut und dafür Rechtfertigungen sucht

-           Dass er seine Pflichten vernachlässigt und dabei keine Reue empfindet

-           Dass er Unheil auf der Erde stiftet und anderen Schaden zufügt, und

-           Dass er seine Rückkehr zu Allah und seine Verantwortung am Tag der Auferstehung vergisst

Ein Mensch, der in einem wissenschaftlichen Bereich gebildet ist, wird wegen seinem Stolz häufig lesen, weiterlernen und seine Kenntnisse erweitern, damit er immer auf Fragen zu seinem Gebiet vorbereitet ist. Sein Stolz lässt nicht zu, dass er sich schlecht benimmt oder schlechten Umgang hat. Sein Stolz ist sein Schutz vor allem, das ihn in seiner Entwicklung behindern und sein Ansehen gefährden könnte.

Es gibt auch Menschen, die keine Besonderen Titel haben, die sich aber ihren Freundeskreis gut aussuchen und nur Kontakte zu auserwählten Menschen pflegen. Sie wollen sich nicht mit Menschen abgeben, die durch schlechtes Verhalten auffallen.

Also wird der Mensch wegen seinem stolz..:

-           Nicht sündigen, also weder kleine noch grosse Sünden begehen

-           Ihre Zeit nicht mit Menschen von schlechtem Ruf verbringen, oder ihre Angewohnheiten übernehmen, sondern sie nur ermahnen

-           Nicht dem Satan folgen und ihre Pflichten vernachlässigen

-           Stets das Gute gebieten und das Schlechte verbieten

-           So oft wie möglich im Koran lesen und nach seinen Regeln leben

-           Alles, was Allah verboten hat, sein lassen; aber alles tun, was Allah gebietet.., und

-           Der Mensch wird wegen seinem Stolz, ein Gläubiger zu sein, immer auf Allahs Weg gehen und gegen diejenigen kämpfen, die ihn von Allah und vom Islam abbringen wollen

Es ist also wichtig, stolz zu sein, aber jeder sollte seinen Stolz so lenken, dass er zum rechten Ziel führt. Unser grösster Stolz ist, dass wir Gläubige sind und alle Prüfungen auf dieser Welt bestehen können. Wir sind nicht stolz, wenn wir einer berühmten Person die Hand schütteln, sondern dass wir jeden Tag vor Allah stehen und mit ihm sprechen können. Wie gross ist der Unterschied zwischen dem Stolz eines Gläubigen und dem anderer Menschen!

Unser Herr, mache uns in dieser und in der nächsten Welt stolz auf unseren Glauben, mögest Du zufrieden mit uns sein und möge Muhammed, a.s., stolz auf seine Nachfolger sein! Amin

Aktuell

Freitagsgebet


Das zweite Freitagsgebet ist eine Stunde vor dem Nachmittaggebet (Asr).

CountDown

Eid al-Fitr

04.06.2019 - 06:13 Uhr

Countdown
abgelaufen

Login Form