Gebetszeiten

Azaan Iqama
Fajar
Sunrise
Zuhr
Asr
Magrib
Isha
Freitagsgebet ist Zeit von Iqama Zuhr-Gebet!!!

E-Mails und Adresse

E-mails: IZBA/IGBA:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Imam:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Humanitäre Hilfe:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unsere Adresse:
Aarauerstrasse 57
CH-5036 Oberentfelden
Tel: +41 (0)62 534 06 11

Unser Herr, erkenne unsere guten Taten an.

 

وَإِذْ يَرْفَعُ إِبْرَاهِيمُ الْقَوَاعِدَ مِنَ الْبَيْتِ وَإِسْمَاعِيلُ رَبَّنَا تَقَبَّلْ مِنَّا إِنَّكَ أَنتَ السَّمِيعُ الْعَلِيمُ ‌

 

„Und als Abraham mit Ismael die Grundmauern des Hauses errichtete (, sagte er): "Unser Herr, nimm von uns an; denn wahrlich, Du bist der Allhörende, der Allwissende.“ (Die Kuh, 127)

Geehrte Brüder

Heute werden wir mit vielen Menschen konfrontiert, die sich das Recht nehmen, den Glauben und unsere Vorschriften so auszulegen, wie sie es wollen. Und dabei verstehen sie die Gründe und Hintergründe der Vorschriften nicht. Der einzelne Mensch kommt häufig in die Situation, dass er seine Religion und deren Gebote nicht mehr versteht, er wird verwirrt und hat schliesslich Angst.

Eine Religion, die auf Furcht basiert, ist zu bemitleiden. Und noch mehr zu bemitleiden sind diejenigen, die die Furcht verbreiten und den Menschen ihre Hoffnung nehmen. Das diese Menschen weit abgeirrt sind, bezeugt folgender Hadith:

„Einst kam ein Mann zum Propheten, a.s., und bat ihn:‚Oh Gesandter, nenn mir die Taten, die mich ins Paradies führen werden.‘ Der Prophet, a.s,. antwortete ihm:‚Bezeuge, dass Allah der einzige Gott ist und ich Sein Diener und Gesandter bin. Verrichte die Pflichtgebete, faste im Monat Ramadan, gib Almosen und verrichte die Pilgerfahrt - wenn du kannst. ‘ Der Mann war überrascht über die simple Antwort und fragte:‚Muss ich diesen Dingen noch etwas hinzufügen?‘ Der Prophet, a.s., antwortete sanft, aber bestimmt:‚Bei Allah, füge dem nichts hinzu, aber nimm davon auch nichts hinweg‘.“

Seien wir mit unseren Gesprächspartnern auch so deutlich, sanft und überzeigend, damit sie in uns ihre Freunde erkennen und unsere Ratschläge annehmen mögen. Wenn sie uns als Freunde erkennen, werden sie in unseren Antworten nichts finden, was belastend oder schwierig ist, sondern sie werden die Liebe und Schönheit des Islams sehen können und dem rechten Weg folgen.

Diejenigen, die über den Islam mit ernstem Gesicht und auf unfreundliche Weise sprechen, schaden ihm nur, denn jeder Mensch wird von ihnen-und somit vor dem Islam- abgeschreckt werden.

Aus der zitierten Aya geht hervor, dass Abraham und Ismael, a.s., zuerst die Kaaba errichteten und erst danach Allah gebeten haben, ihr Werk anzunehmen. Nach jeder getanen guten Tat sollten wir ein Bittgebet sprechen, damit Allah mit uns und unserem Werk zufrieden ist. Viele Gläubige sind ständig dabei andere zu ermahnen und sie verrichtet gute Taten, aber sie bitten Allah nie darum, dass er ihre Bemühungen anerkennen möge. Sie vergessen Allahs Worte:„Allah führt auf den rechten Weg, wen Er will. Und Er lässt irregehen, wen Er will.“

Bitten wir Allah die Irregehenden rechtzuleiten, die Gläubigen zu stärken und die Warner mit sanften Worten sprechen zu lassen, damit die Menschen sie in ihr Herz schliessen. Amin

Aktuell

Freitagsgebet


Das zweite Freitagsgebet ist eine Stunde vor dem Nachmittaggebet (Asr).

CountDown

Eid al-Fitr

04.06.2019 - 06:13 Uhr

Countdown
abgelaufen

Login Form