Gebetszeiten

Azaan Iqama
Fajar 05:27 06:41
Sunrise 07:11
Zuhr 13:27
Asr 16:45
Magrib 19:31
Isha 20:51 21:01
Freitagsgebet ist Zeit von Iqama Zuhr-Gebet!!!

E-Mails und Adresse

E-mails: IZBA/IGBA:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Imam:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Humanitäre Hilfe:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unsere Adresse:
Aarauerstrasse 57
CH-5036 Oberentfelden
Tel: +41 (0)62 534 06 11

Chronologie

Ein kurzer Überblick über die Entstehung der Islamischen Gemeinschaft der Bosniaken im Kanton Aargau

  • Ende der 80er und Anfang der 90er, die Einrichtung des ersten Dzemats – Sensibilisierung der Muslime für den Glauben.
  • Mitte der 90er Jahre bestehen im Kanton Aargau vier Dzemats
  • Es stellt sich die Frage, wie lange man die vier Dzemats auf relativ kleinem Raum finanzieren kann - die  Idee der Vereinigung entsteht!

    Oberentfelden, 17 April 2009 / 21 Rabi `al-Ahir 1430

Mitte der neunziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts sind im Kanton Aargau vier (4) islamische Gemeinschaften aktiv:  Gemeinschaft Teufenthal-Dürrenäsch, Gemeinschaft Koblenz , Gemeinschaft Zofingen und Gemeinschaft Lenzburg.

Man fing an, über den Kauf oder Bau von einem angemessenen Objekt für alle bestehende Gemeinschaften zu denken.

Ein solcher Versuch wurde in Zofingen fast realisiert. Nachfolgende Ereignisse werden zeigen, dass diese Erfahrung von Nutzen war. Den Führungsleute der damaligen islamischen Gemeinschaft war bewusst, dass für die Zukunft der islamischen Gemeinschaft in diesem Bereich am besten ist, wenn sich die bestehenden Gemeinschaften in eine Gemeinschaft des Kantons Aargau vereinen. Aus mehreren Vertretern der einzelnen Gemeinschaften bildeten sie einen Initiativausschuss (IA). Während des Ramadan 1421 (Jahr 2000) wurde den Mitgliedern eine Version der zukünftigen gemeinsamen Arbeit präsentiert und eine Umfrage über die Beschaffung  der Finanzierungsmittel für den Bau oder Kauf des gemeinsamen Objektes durchgeführt.

In Zofingen, am 23 Juni 2001 wurden die Personen gewählt, die die zukünftige Arbeit koordinieren werden. Bald nach der Sitzung wurden die Statuten (in Deutsch und Bosnisch) erstellt und ein Bankkonto eröffnet. Im Zuge der weiteren Arbeit wird der Initiativausschuss (IA) zum Vollzugsausschuss (VA) und zum Hauptausschuss (HA). Eine solche Struktur wird bis Februar 2006 bleiben. Danach werden ein Verwaltungskomitee (VK) und der Rat des Zentrums (RZ) gebildet und nach der Generalversammlung am 24 Juni 2007 wird ein neuer Verwaltungsausschuss geformt, der heute aus 11 Mitgliedern besteht.
Die Arbeit dieser Gremien zeigen folgende Tatsachen:

Der  IA hatte im Jahr 2001 drei Sitzungen,
Der VA hatte im Jahr 2002 drei Sitzungen,
Der HA hatte im Jahr 2002 vier Sitzungen, im Jahr 2003 drei Sitzungen, im Jahr 2004 fünf Sitzungen, im Jahr 2005 fünf Sitzungen und im Jahr 2006 zwei Sitzungen.
Der VK hatte im Jahr 2006 zehn Sitzungen.
Der RZ hatte im Jahr 2006 zwei Sitzungen.

Darüber hinaus fanden auch ordentliche jährliche Hauptversammlungen im Jahr  2002, 2003 und 2004.
All dies ist durch ausserordentliche Parlamentssitzung in Zofingen am 19 November 2005 durch den Kauf des Objekts in Oberentfelden gekrönt. Dann ist die Gemeinschaft auch offiziell unter dem Namen Islamische Gemeinschaft der Bosniaken Kanton Aargau (IZBA) registriert. Später, unter der neuen Situation wurde auch die Baukommission (BK) geformt.

Allah subhanegu we teala weiss am besten, aber lasst uns hier aufschreiben, wer alles an diesem Projekt beteiligt war:

H. Mirsad Mujadžić ef, mr. h. Ef Puric Muris, H. Adil Mujala, H. Sulejman Sijamhodžić, H. Hasan Porco, H. Zikret Keranovic, H. Suad Salkic, H. M. Mujala, Safet Kazic, Mirsad Ceric, Nijaz Keranovic, Emir Kujundzic h. Ibrahim Ponjević, Mehmedalija Pidro, H. Kemal Domazet, Mehmed Armin Imamović Hrnjica Rekic, Hazim Alibegic, Omer Mujanovic, Ersin Konuk, Sabahudin Redžić, Samir Vilic, Amir Hodzic, H. Esad Salih Karalic, Sajid Kezo, Kasim Porobić, Zuhdija Salkic, Zulfo Tutnjić, H. Mujo Ziko, H. Alem Hajric, Fikret Nadzak, H. Hazim Veladžić, Fikret Mesic, H. Jafar Keranovic, H. Emsud Keranovic, Sabahka Bogucanin, Sinaet Tutnjić, H. Izet Ponjević, Sanel P,, H. Rizvet Sijamhodžić, Dr. Emsad Puric, H. Nešad Candic, Nedžad Rendić, Mujaga Dzidic, Hamdi Mujic, Mehmed Kurtović, H. Veladžić Sadi, H. Nusrat Puric, Admir Salkic, Arif Kadiric, H. Mirna Ridzal, Ismet Sijamhodžić.

Der Schwerpunkt der Aktivitäten war die Organisation von gemeinsamen Veranstaltungen, die Sensibilisierung der Mitglieder für die Zahlungen an die Stiftung, die Suche nach geeigneten und für alle mehr oder weniger zugänglichen Orte für das künftige gemeinsame "Center" und Suche nach geeigneten Immobilien oder Grundstücken. Mit der Zeit sah man von den Plänen für einen Bau ab. Ebenfalls wurde die Entscheidung getroffen, dass die Räumlichkeiten in Koblenz, auch nach dem Kauf eines Objektes, aufgrund der  Entfernung, bestehen bleiben sollen.

Die erste gemeinsame Veranstaltung wurde in Zofingen am 15 Dezember 2001 unter dem Motto "Begegnung dem Eid" gehalten. Im November 2003 wurde die Internetadresse  www.dzemat.ch gesetzt.
In Zofingen haben mehrere Kultur- und Unterhaltungsprogramme stattgefunden: z. B. am 13. November 2004, am 05. März 2005 und am 09. September 2006. Die Gemeinschaft  ist besonders stolz auf die Tatsache, dass in all diesen Jahren regelmässig die Veranstaltung  "Abend der Koranrezitation" stattgefunden hat, angefangen im Jahre 2000.

Natürlich sollten wir uns auch an die negative Erfahrungen erinnern. Nach dem Kauf eines repräsentativen Gebäudes in Oberentfelden (ausserordentliche Generalversammlung vom 19.11.2005) und nach der hervorragenden Unterstützung unserer Mitglieder (611 beglaubigte Kopien von Ausweisdokumenten) folgte ein Zeitraum, der von uns allen Geduld, Hingabe und Suche nach dem besten Weg, um die Situation zu überwinden verlangte. Für unsere Nachbaren war es sicherlich nicht so einfach als Sie gehört haben, dass eine islamische Gemeinschaft in den Gasthof zum Bad einziehen wird, da zu dieser Zeit viel negatives über den Islam geschrieben wurde.
Unsere Nachbaren hatten bis heute keine schlechte Erfahrungen mit uns und wir nicht mit unseren Nachbaren. Wir sind der Meinung, dass  eine Umfrage über eine islamische Gemeinschaft heute anders ausfallen würde als noch vor ein paar Jahren


Gemeinde Oberentfelden hat uns in seiner Sitzung am 26. Juni 2006 die Arbeiten im Restaurantbereich genehmigt, und Ende August 2006 begann man schrittweisen mit dem Aufbau der normalen Aktivität.

Nach der Erlaubnis für die Renovierung des Raumes, das für die Moschee vorgesehen war, begann man mit dem Bau. Und hier haben einige unsere Mitglieder ihre selbstlose Hingabe und Respekt für unser Projekt und den Glauben Islam gezeigt. Die Ausstattung der Moschee ist noch nicht abgeschlossen, aber am wichtigsten ist, dass jeden Tag alle fünf (5) Gebete abgehalten werden können und fast täglich in und um das Zentrum diverse Aktivitäten stattfinden können.

Derzeit sind folgende Verbände in den Räumlichkeiten der Stiftungen IZBA tätig:

BOS (bosnisch - jugendliche Allianz), KUD Sevdah "(Kultur- und Kunstverein), FC" Ljiljan "(Fussballverein), Vereinigung der Frauen " Ikre", Humanitärer Fond, Bosnischunterricht und Wirtschaftsverbände.

Wir hoffen, dass in Zukunft all diese Aktivitäten mit vielen schönen und nützlichen Inhalten bereichert werden können.
Wir bitten Allah subhanegu we teala uns dabei zu unterstützen, den Glauben in unseren Herzen zu stärken, unser Gang auf dem Glaubensweg zu befestigen und uns das zu geben, was gut für uns ist!  Amin!

Aktuell

Freitagsgebet


Das zweite Freitagsgebet ist eine Stunde vor dem Nachmittaggebet (Asr).

CountDown

Eid al-Fitr

04.06.2019 - 06:13 Uhr

Countdown
abgelaufen

Login Form