Wer sich mit Moral schmückt, dessen Ansehen wird nie verblassen

Sheikh Ali al-Tantawi sagte: „Wir sind immer öfters Zeugen einer erbärmlichen und verachteten Kultur, welche sich durch folgendes auszeichnet:

Wenn mir jemand ein Geschenk gibt, dann werde ich ihm auch ein Geschenk geben.

Wenn er mich anruft, rufe ich ihn an.

Wenn er meinen Anruf beantwortet, werde ich seinen Anruf beantworten.

Es geht noch weiter… Wenn er mir nach dem Tod eines meiner Familienmitglieder sein Beileid ausspricht, werde ich ihm nach dem Tod eines seiner Familienmitglieder auch mein Beileid aussprechen.

Wir sollten unser Verhältnis gegenüber anderen Menschen nicht von Geschenken, Nutzen oder Schaden abhängig machen. Im Gegenteil, unsere Beziehungen müssen auf Grosszügigkeit basieren.

Wenn Dir jemand etwas verweigert, antworte ihm mit Grosszügigkeit in dem Du es ihm gibst, denn du bist dir der Vergänglichkeit dieser Welt bewusst.

Wenn Du einen Fehler machst, entschuldige Dich, schweige und verleugne den Fehler nicht.

Bemühe Dich, dass jede Person welche auf Dich trifft, den Wunsch bekommt so zu werden wie Du und dass diejenigen welche von Dir hören, den Wunsch haben Dich zu treffen und kennenzulernen.

Wer sich mit Moral schmückt, dessen Ansehen wird nie verblassen.”

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Skype

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Interesantne

Interesantne Artikel

And. Artikel

Zum Thema passende Artikel

Aktuell - Zavrsava u Rekaik na naslovnoj stranici

Respekt gegenüber anderen

Imam Shafi’a soll gesagt haben: “Mein Respekt gegenüber anderen bedeutet eigentlich meinen Respekt für mich selbst.”

Freitagspredigt

Muharram – Aschura

Liebe Brüder. Wir befinden uns im ersten Drittel des Monats Muharram, dem ersten Monat des islamischen

Abbonieren Sie sich auf unsere Veröffentlichungen, um auf den neuesten Stand zu bleiben